Haus-Gartendesign

Der Haus und Gartenblog

22
Mrz

Die richtige Pflege des Rasens für den Sommer

Um einen schönen und vor allem dichten Rasen zu bekommen, ist eine regelmäßige Pflege unumgänglich. Neben Klee und Moos lässt auch Unkraut den Rasen ungepflegt wirken. Durch regelmäßiges Mähen wird der Rasen dichter und unempfindlicher gegen Trittbelastung und ein dichter Rasen lässt Moos praktisch keine Chance, da nur wenig Licht an den Boden gelangt.
Allerdings sollte das Zurechtschneiden des Rasens nicht übertrieben werden, da grade zu kurz geschnittene Rasenpflanzen leicht in der Sonne verbrennen können. Daher ist es von Vorteil den Zierrasen im Hochsommer nicht auf die sonst übliche Schnitthöhe von 10 bis 30mm zu schneiden, sondern stattdessen auf 50 mm zu mähen.

Mit Beginn des Frühlings startet auch die Gartensaison. Nun ist die Beste Zeit den, durch den Winter doch mitgenommen wirkenden Rasen, auf Vordermann zubringen.
Eine Belüftung des Rasens ist in dieser Zeit sehr empfehlenswert. Durch einen Vertikutierer werden ungewünschtes Moos, Klee und sonstiges Unkraut entfernt. Die, für das Wachstum des Rasens wichtigen Nährstoffe können nun besser in den Boden gelangen. Um dauerhaft den Rasen vom Moos zu befreien, sollte das Vertikutieren im Herbst wiederholt werden.
Reicht das Belüften des Rasens allein nicht aus um das Moos zu vernichten, gibt es spezielle Moosvernichter, die auf den Rasen verteilt werden. Bereits nach wenigen Tagen sind erste Erfolge sichtbar, das Moos wird braun und kann nun leicht entfernt werden.

Nach dem Entfernen von Moos und Co ist es meist notwendig den Rasen durch Nachsaat auszubessern. Vor dem Aussäen sollte der Boden mit einer Harke aufgelockert werden. Ca. 50g/qm Saatgut sollten verteilt werden und anschließend mit etwas Humus abgedeckt werden, so werden die Rasensamen vor Vögeln geschützt. Bei Trockenheit sollten die Saat regelmäßig bewässert werden.

Nun sollte der Rasen für die Strapazen des Sommers gerüstet sein. In den heißen und trockenen Sommermonaten ist ein Bewässern des Rasens aber unumgänglich. Der Rasen ist aber in dieser Hinsicht sehr pflegeleicht. Ein Bewässern einmal pro Woche ist dabei ausreichend. Das Bewässern sollte in den Morgen- oder Abendstunden durchgeführt werden und dann ca. 10-15 Liter/qm, um sicherzustellen das auch das Wurzelwerk mit genügend Wasser versorgt ist.

Comments are closed.