Haus-Gartendesign

Der Haus und Gartenblog

25
Mrz

Ihr Garten, in seiner vollkommenen Schönheit

Der Boom, den das Gärtnern in den letzten Jahren erlebt hat, einzigartig und hat eine rasch wachsende Nachfrage nach Informationen über Gartentipps und Gartenpflanzen mit sich gebracht.
Jeder hat ein eigenes Bild von seinem Garten. Viele fühlen sich aber eingeschüchtert, wenn sie zum ersten Mal in einem Garten stehen, verunsichert, da ihnen so viele Kenntnisse fehlen.
Doch mit der Zeit merken sie auch, dass das Gärtnern nicht schwer sein muss. Jeder Garten lässt sich unter die Kontrolle bringen und unabhängig von seiner Größe und Form, an den individuellen Geschmack anpassen.

„Die Drei Schritte“ bevor..

Der erste Schritt, dieser wunderschönen Zeit, dreht sich wieder um die Beurteilung des Gartenbodens und die, evtl. zu kaufende, Blumenerde. Die Pflanzen können nur dann ihre vollkommene Schönheit zeigen, wenn der Gartenboden und die Blumenerde auf sie abgestimmt wurden. Es wird sehr bunt werden, in diesem Jahr sind besonders Rosen gefragt, egal welcher Farbe oder Größe. Die Gärten werden naturbelassen bleiben, d.h., man wird vermehrt Sichtschutz, aus Blumen und Pflanzen, sehen können, was das eigene Wohlbefinden noch mehr steigert.
Nach dieser Überprüfung folgt Schritt Nr. 2, in dem man sich seinen Gartengeräten widmet. Die Gartengeräte sollten über Winter im Gartenhaus gelagert werden, damit sie einwandfrei bleiben.
Natürlich muss man noch einiges ausbessern, gründlich säubern sowie ölen, manchmal muss man auch neue Gartengeräte kaufen.
In diesem Jahr wird sehr viel Wert, auf Geräte mit Akkus, gelegt. Diese sind meist leiser wie die bis jetzt Genutzten. Natürlich heißt das nicht, man soll sich gleich alles neu kaufen, aber die beschädigten Geräte evtl. durch Akkugeräte ersetzen. Denn weniger Lärm fördert die Erholung.
Schritt Nr. 3 ist zugleich, der Kreativste. Hier kann man sich verwirklichen und seine private Oase schaffen. Wie schon gesagt sind Rosen, unter den Blumen, der Renner.
Die Gartenmöbel bewegen sich in diesem Jahr im Bereich
der absoluten Bequemlichkeit. Rattanmöbel, mit weißem Stoff und zarten Holzfarben, fügen sich problemlos in jeden Garten. Die Farben der Dekoration bewegen sich in Rot oder Blau.
Genauso sollte Nostalgie auch ein Teil des Gartens werden.
Dieser Trend wird, im Garten- sowie im Innenbereich, zu finden sein.

..man entspannen kann.

Jetzt, am Ziel angekommen, kann man sich in gemütlicher Runde und umgeben von der eigenen Oase, dem kleinen Paradies, in seine bequeme Sofalandschaft, fallen lassen.
Der etwas seltene, hochqualitative Designergrill ist schon an. Verzaubert, durch das süß Duftende, Rosenmeer. Und das alles im Lichte der vielen, im vollendeten Garten, verteilten und nostalgischen, Laternen.

Comments are closed.