Haus-Gartendesign

Der Haus und Gartenblog

05
Mrz

Kaufberater Rasenmäher

Welcher Rasenmäher ist für Sie der richtige? Viele Dinge müssen gut überdacht werden, bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden. Hier nun einige Hinweise für Sie, die Sie beim Kauf eines Rasenmähers beachten sollten:

1. Vorüberlegungen zur Anschaffung eines Rasenmähers

Welche Flächen möchten Sie bearbeiten? Handelt es sich um ein „normales“ Gartengrundstück bis ca. 500 qm oder schließt sich daran etwa noch eine Art Fußballfeld an? Wieviel Zeit haben Sie für die Rasenpflege und wieviel Geld können Sie investieren? Wie fit sind Sie körperlich?

Sollte Ihr Grundstück bis zu 500 qm groß sein, könnte ein handelsüblicher Elektrorasenmäher oder ein Akku-Mäher bereits ausreichen. Hierbei wäre zu überprüfen, wo sich ein Stromanschluss befindet, um auch wenigstens teilweise um das Haus oder das Gartenhäuschen mähen zu können.
Ist Ihr Grundstück größer, könnten Sie über den Kauf eines Benzinrasenmähers oder gar eines Rasentraktors nachdenken, die auch aufgrund ihrer Größe häufig eine erhebliche Zeitersparnis und eine effektive Arbeitsgestaltung bieten, wenngleich sie im Anschaffungspreis in Relation vielfach höher liegen.

2. Elektrische Rasenmäher

Kleinere Flächen, insbesondere mit vielen Ecken und Kanten oder Beeten und Einfassungen, lassen sich durchaus mit einem Einsteigermodell gut bearbeiten. Bei Elektromähern und Akkumähern gibt es Preispannen,die von ca. 70 Euro bis über 300 Euro reichen.
Elektrische Rasenmäher sind meist von ihrem Leergewicht ausgehend leichter und damit auch für ältere Menschen oder Menschen mit krankheitsbedingten Problemen gut geeignet. Sie erreichen in ihren Ergebnissen durchaus gute Leistungen. Auch Akku-Mäher sind eine Alternative, da sie auf kleineren Flächen und bei etwas Zeit ebenso gute Ergebnisse liefern können. Hierbei ist zu bedenken, dass ein Akku Ladezeit benötigt, bevor er Ihnen ein Ergebnis liefern kann.

3. Benzinrasenmäher

Benzinrasenmäher eignen sich besonders für große, weitläufige, auch verwinkelte Flächen. Der Vorteil gegenüber den Elektromähern besteht in der Unabhängigkeit einer Steckdose. Einen Benzinrasenmäher erhält man bereits ab ca. 100 Euro, wobei der durchschnittliche Preis, abhängig von der Leistung der Geräte, meist bei ca. 200 bis 600 Euro liegt.

4. Rasentraktoren

Wenn Sie ein unendlich großes Grundstück, vor allem große Rasenflächen dabei besitzen, rentiert sich in jedem Fall die Anschaffung eines Rasentraktors. Dieser ermöglicht Ihnen ein effektives, zügiges Arbeiten mit guten Ergebnissen. Der Anschaffungspreis liegt natürlich deutlich höher, als bei Handmähern, beginnt bei ca. 1000 Euro.

5. Wichtige Details

Ihr neuer Rasenmäher sollte Ihren Wünschen möglichst nahe kommen. Hierbei sollte es nicht unbedingt um die äußere Farbgebung des Gerätes gehen, sondern um das Handling sowie das Ergebnis Ihrer „Rasenrasur“.
Achten Sie auf folgendes beim Kauf:

Die Arbeitshöhe
Wie können Sie das Gerät am Griff führen, entspricht es Ihrer Körperhöhe, ist der Griff zu verstellen?

Die Bedienung
Können Sie das Gerät bequem ein- und ausschalten?

Der Fangkorb
Wie robust ist der Fangkorb? Wie groß ist er? Denken Sie daran: Feuchtes Gras wird schwer!

Können Sie ihn problemlos einsetzen nach dem Entleeren?

Die Leistung
Wie durchzugskräftig ist der Motor? Wie laut ist er (Nachbarn, Kinder)? Können Sie die Schnitthöhe verstellen? (Haben Sie unwegsames Gelände, ist dies ein Muss!)

Das Kabel
Gibt es eine Kabelhalterung? (Ohne Kabelhalterung könnte der Stecker permanent aus der Dose rutschen!)

Die Reinigung
Besitzt das Gerät vielleicht im Unterboden besonders viele Nischen? Wie könnten Sie es auch dort reinigen?

6. Preise

Diese Unterschiede lassen sich u.a. damit erklären, dass beispielsweise die Handhabung nicht aller Geräte gleich ist, die Schnitthöhenverstellung bei jedem Gerät anders ist (wenn vorhanden), die Schnittleistung verschieden ist, der Motor entsprechende Durchzugskraft hat oder nicht, das Gehäuse besonders designt wurde usw.
Besuchen Sie einen der zahlreichen Baumärkte, informieren Sie sich in Ruhe oder lassen Sie sich im Fachhandel bezüglich Ihrer Gegebenheiten und persönlichen Befindlichkeiten hinsichtlich eines gepflegten Rasens beraten.

Entscheiden Sie sich nun nach den Stichworten Fläche, Leistung, Bedienbarkeit, Reinigung, Preis, Optik !

Comments are closed.